+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++     



Die Wintervorbereitung unserer 1.Mannschaft läuft...




Nach dem souveränen Erreichen der HKM-Endrunde bitten wir auch hier wieder um eine lautstarke Unterstützung unserer Fans:


Wann:  Sonntag, 29.01.2017, ab 14 Uhr

Wo:      Ostthüringenhalle, 04626 Schmölln

Wer:     SG TSV Gera-Westvororte, VfL Gera, FSV Gößnitz,

             SV Gera-Pforten, 1.FC Greiz II, Blau-Weiß Auma






Neue Spielgemeinschaft im Nachwuchs


Ab dieser Saison arbeitet der TSV Gera-Westvororte noch intensiver mit dem Jugendfußballclub JFC Gera e.V. zusammen. Bereits seit zwei Jahren gibt es im Männerbereich eine Spielgemeinschaft mit dem JFC, die A-Juniorenspielern des Jugendfußballclubs die Möglichkeit gibt, erste Erfahrungen im Männerbereich zu sammeln.


Alljährlich wechseln junge und gut ausgebildete A-Juniorenspieler in die Kreisoberliga-Mannschaft des TSV Gera-Westvororte und haben sich in den letzten Jahren dort beweisen können. Die hervorragende Nachwuchsarbeit unter der Federführung des Vereinsvorsitzenden Steffen Hadlich machen sich aber auch andere und höherklassige Vereine zu Nutzen und integrieren Jahr für Jahr junge Fußballer in ihre Männermannschaften.


Auch das ist ein Beweis für die hervorragende ehrenamtliche Arbeit die beim JFC Gera geleistet wird und die der TSV Gera-Westvororte in den nächsten Jahren in Form einer noch intensiveren Kooperation unterstützen möchte. 


Die bisherige Spielgemeinschaft in der SG Gera endete im Juni dieses Jahres. Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit und wünschen dem VfL Gera und den Eurotrink Kickers auch zukünftig alles Gute und viel Erfolg.


Mehr Infos auch unter: www.jfc-gera.de




            +++Saison 2016 / 2017+++             

       Die 1.Mannschaft       


VFC Plauen holt Schloß-Pils-Cup

 

TSV schnuppert an kleiner Sensation

 

Am Ende wird der VFC Plauen, wenn auch ein wenig glücklich, seiner Favoritenrolle gerecht. In der gut gefüllten und stimmungsgeladenen Ulf-Merbold-Halle in Greiz konnte am Freitag Abend die Spannung kaum größer sein. Erst nach 9-Meter-Schießen stand der Titelträger dieses bereits zum 22. Male ausgespielten und sehr gut organisierten Hallenturnieres fest. Glückwunsch an dieser Stelle nach Plauen. Aber Glückwunsch auch und besonders an unsere Jungs, die den großen Favoriten fast am Rande einer Niederlage hatten.

 



Aber der Reihe nach. Das mit vielen höherklassigen Mannschaften gespickte Starterfeld (1.FC Greiz, FSV Schleiz, FC Zeulenrode, VFC Plauen) ließ fußballerisch kaum etwas zu wünschen übrig. Unser TSV startete mit einem knappen 2:1-Erfolg über den TSV Daßlitz erfolgreich ins Turnier. Im zweiten Gruppenspiel unterlag man dann allerdings dem VFC Plauen mit 2:1 und stand vor dem letzten Treffen schon unter Druck, wollte man sein selbstgestecktes Ziel, das Halbfinale, noch erreichen. Immerhin wartete in Spiel Nr. drei kein geringerer als der FC Zeulenroda. Wie Westvororte sich in diesem Spiel jedoch präsentierte, war aller Ehren wert. Mit 2:0 behielt man gegen den Landesklassisten die Oberhand. Halbfinale. Ziel erreicht.

 

Nein. Noch nicht. Jetzt wollten Trainer und vor allem Spieler mehr. Einmal in Schwung gekommen, konnte auch der sächsische Kreisoberligist der SG Rotschau den Lauf der Weiß-Blauen nicht aufhalten. Mit einem verdienten 2:0 Erfolg zog man vor gut 400 Zuschauern ins Finale ein. So auch der am Freitag von Sven Römhild trainierte VFC Plauen, der sich nach 9-Meter-Schießen gegen den 1.FC Trogen aus Oberfranken durchsetzen konnte. Das Finale unter Leitung des Weidaer Schiedsrichters Nick Schubert stand. Ein Dreiklassen-Unterschied war jedoch zu keiner Zeit zu erkennen, auch wenn der Oberligist jeweils in Front lag.

 

Aber immer wieder kam der TSV Gera-Westvororte zurück und konnte die Führung der Plauener dreimal ausgleichen, so das nach 2 x 8 Minuten ein überraschendes 3:3 auf der Anzeigetafel stand. Gibt es jetzt die kleine Sensation? Nein. Am Ende setzte sich unser Endspielgegner nach 9-Meter-Schießen knapp mit 6:5 durch. Dennoch eine überaus großartige Leistung unserer Jungs, die mit Clemens Bierbaum, der als bester Torhüter ausgezeichnet wurde, einen starken Rückhalt hatten. Jungs, auch wir sind stolz auf Euch und gratulieren zu diesem hervorragenden Ergebnis.

 

Ohne Worte ...





Das nächste Spiel:


+++ Winterpause +++



 


       Die 2.Mannschaft       



Zweite mit bronzenem Pokal

Nervenstark vom 9-Meter-Punkt




 Einen hervorragenden dritten Platz belegte das Team von Gordon Schorrig beim Hallenturnier des FC Altenburg ll. Nachdem man in der Vorrunde des Achterfeldes in Gruppe A den zweiten Platz belegte, musste man sich im Halbfinale dem Gruppensieger der Staffel B, der Mannschaft aus Grana, kurz vor Ende unglücklich mit 0:1 geschlagen geben.

Das Spiel um Platz drei wurde dann im Neun-Meter-Schießen entschieden. Nervenstark dabei unsere Jungs, für die Rene Schubert, der heute für seine Farben die meisten Treffer erzielte, Danny Haberzettl und Silvio Fein trafen. Das Endspiel entschieden die "Leumnitzer Jungs", die mit René Gallert den besten Knipser und mit Maik Scherzer auch den besten Spieler des Turniers stellten, mit 6:3 gegen den SV Blau-Weiß Grana.

Glückwunsch an unsere Mannschaft zum ersten erfolgreichen Auftritt unterm Hallendach und an unseren Trainer Gordon Schorrig, der sich gemeinsam mit seinen Spielern über den ersten Pokal seiner noch jungen Trainerlaufbahn freuen darf.

Ohne Worte ...




Das nächste Spiel:


+++ Winterpause +++







      Die Alten Herren      


TSV Gera-Westvororte  - Freizeitkicker 94  3:1




Das nächste Spiel:


+++ Winterpause +++




Nächstes Training: Freitag, dem 20.01.2017, um 18.00 Uhr in der Turnhalle des Osterland-Gymnasiums




Seite bearbeiten