+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++      



Arbeitseinsätze beim TSV



Auch in diesem Jahr bittet der TSV-Vorstand zu zwei Arbeitseinsätzen,

welche dem Erhalt unserer Sportanlage dienen.

Besonderes Augenmerk liegt diesmal auf unserer neuen Mountainbike-Strecke.


Da jede helfende Hand zählt, bitten wir um rege Beteiligung!


Die entsprechenden Listen liegen auch im Sportheim aus.


Termine:  Samstag, 22.04.2017, 9.00 - 12.00 Uhr

                 Samstag, 13.05.2017, 8.30 - 11.30 Uhr




Neue Spielgemeinschaft im Nachwuchs


Ab dieser Saison arbeitet der TSV Gera-Westvororte noch intensiver mit dem Jugendfußballclub JFC Gera e.V. zusammen. Bereits seit zwei Jahren gibt es im Männerbereich eine Spielgemeinschaft mit dem JFC, die A-Juniorenspielern des Jugendfußballclubs die Möglichkeit gibt, erste Erfahrungen im Männerbereich zu sammeln.


Alljährlich wechseln junge und gut ausgebildete A-Juniorenspieler in die Kreisoberliga-Mannschaft des TSV Gera-Westvororte und haben sich in den letzten Jahren dort beweisen können. Die hervorragende Nachwuchsarbeit unter der Federführung des Vereinsvorsitzenden Steffen Hadlich machen sich aber auch andere und höherklassige Vereine zu Nutzen und integrieren Jahr für Jahr junge Fußballer in ihre Männermannschaften.


Auch das ist ein Beweis für die hervorragende ehrenamtliche Arbeit die beim JFC Gera geleistet wird und die der TSV Gera-Westvororte in den nächsten Jahren in Form einer noch intensiveren Kooperation unterstützen möchte. 


Die bisherige Spielgemeinschaft in der SG Gera endete im Juni dieses Jahres. Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit und wünschen dem VfL Gera und den Eurotrink Kickers auch zukünftig alles Gute und viel Erfolg.


Mehr Infos auch unter: www.jfc-gera.de




            +++Saison 2016 / 2017+++             

       Die 1.Mannschaft       


Volle Kraft voraus! Der etwas andere Spielbericht


Käpt`n steuert Team zum Sieg und feiert


Was machen wir nun zuerst? Den Spielbericht? Die Geburtstagsgrüße? Zwei Artikel gleichzeitig? Oder doch besser nacheinander? Viele Fragen. Aber der Kurs ist klar. Wir sind eins.


Der etwas andere Spielbericht. Mit Fehlanzeigen, mit sieben ohne der Sieben und dem Geburtstagskind auf der Brücke. 





Wurde in der letzten Woche zum Pokal in Roschütz unsere etatmäßige Innenverteidigung um Max Dörlitz und Danny Unger schmerzlich vermisst, musste das Team von Trainer Karsten Böttcher gestern abermals umstellen und verzichten. Globetrotter Tom Holle, der wegen seiner fünften Gelben Karte gesperrte Martin Ludwig und der berufsbedingt fehlende Martin Gerold waren nicht an Bord.


Dafür aber wieder unser Kapitän. Unser Dörlitz. Unser Geburtstagskind. Und Unger. Ganz wichtig der Mann am Steuer auf der Sechs. Geburtstagskind Dörlitz wieder mit der Schwarz-Rot-Goldenen Kapitänsbinde an Bord. Und das war auch gut so. Denn bemühen wir die Statistik, sehen wir erst richtig, wie wichtig unser Kapitän ist. Nur zweimal in der Rückrunde stand Max nicht auf der Brücke. Beide Spiele konnte der TSV nicht gewinnen.


Gestern anders. Der TSV, zu Beginn noch etwas zögerlich, aber dennoch mit der besseren Spielanlage, den größeren Spielanteilen und den ersten Möglichkeiten, kam nach etwa 15 Minuten so langsam in Fahrt. Dörlitz, vom Gössnitz-Spiel und dem harten Einsteigen des FSV immer noch leicht gezeichnet, treibt sein Team durch die rauhe Gicht der Endphase dieser Saison. 


Mit Erfolg. Doppelpack Pandorf. Die verdiente 2:0 Führung. Noch bläst der Gegenwind der Münchenbernsdorfer unseren Jungs ins Gesicht. Die zweite Hälfte. Jetzt der richtige TSV. Powerplay. Offensive. Angriff auf Angriff. Mit Rückenwind in den Segeln. Das ist der TSV. 3:0 Schneider. 4:0 Dörlitz. Jetzt kann er endlich raus, kann sich schonen. Danke Käpt'n! 


Weiter geht's mit voller Kraft voraus. Klammt und Gruner über Steuerbord, Richter und Pandorf über Backbord bringen die Fortschritt-Elf immer wieder ins Rudern. 5:0. Schon wieder der Schneider. Mit seinem 26. Saisontreffer. Irrsinn dieser Typ. Chapeau!!! 


Dann Warning. Tor. Mit Köpfchen. Der Kleinste. Da muss er selbst schmunzeln. Das 100. Ligator der Scheubengrobsdorfer. Es steht 6:0. Jetzt Bierbaum. Aus taktischen Gründen eingewechselt als Feldspieler und mit der Kapitänsbinde am Arm, pusht seine Jungs durch die Wellen. Eins noch! Los, eins noch! Das Siebente. Für die Sieben. Pandorf macht es. Mit überragendem Flugkopfball. Klasse Tor. Das Siebente. Von der Elf für die Sieben.


So Matrosen, nun ab in die Kombüse, denn der Kaffee ist fertig und unser Käpt'n hat seit genau 10 Stunden Geburtstag. Alles erdenklich Gute Dörle. Alles erdenklich Gute Kapitän. Und auch alles Gute Klammter, schnelle Genesung!


Ohne Worte ... 


Und ... man of the Match ... gewählt von den jubelnden Weiß-Blauen an der Reling ... der Dreifach-Torschütze Gero Pandorf.




Das nächste Spiel:


Punktspiel
Samstag, 29.04.2017, 15.00 Uhr

SV Blau-Weiß Niederpöllnitz - SG TSV Gera-Westvororte
 
 


 


       Die 2.Mannschaft       







Das nächste Spiel:


Punktspiel

Samstag, 29.04.2017, 13.00 Uhr


SG TSV Gera-Westvororte II - SV Blau-Weiß 90 Greiz

 






      Die Alten Herren      



Taktik-Uwe begeht Jubiläum


„Alte Herren" mit 1:1 gegen Meeraner SV



Wie unsere beiden Männermannschaften kommen auch die „Alten Herren" des TSV Gera-Westvororte kaum zur Ruhe.

Vergangenen Freitag begrüßte man den Meeraner SV zum Freundschaftsspiel in der „Saarbach-Arena".

Höhepunkt des Abends war allerdings weniger das spannende Spiel, in dem sich Steffen Schüßler als Torschütze für seine Farben eintragen konnte,

sondern viel mehr ein Jubiläum.

Uwe Meister, seit nunmehr 15 Jahren Mitglied und Aktiver bei den Scheubengrobsdorfern, beging am 07.04.2017 seinen 60. Geburtstag und wurde anlässlich des Spieles gegen Meerane nach dem Schlusspfiff von seinen Mitspielern, die ihn freundschaftlich den „Taktik-Meister" nennen, beglückwünscht und geehrt.

Da wollen wir es natürlich nicht versäumen, nachträglich auch noch alles Gute und viel Gesundheit zu wünschen.


Ohne Worte ...



Das nächste Spiel:


Freundschaftsspiel
Freitag, 05.05.2017, 18.30 Uhr


TSV Gera-Westvororte - SV Löbichau




Nächstes Training: Am Freitag, dem 28.04.2017, um 18.30 Uhr in der Saarbach-Arena.




Seite bearbeiten